News aus dem Verein


Mit 13 Mannschaften in die neue Saison

Die seit Ende April laufenden Planungen für die Saison 2017/2018 konnten die Grafschafter Tischtennissportler jetzt zum Abschluss bringen. Ende August werden insgesamt 13 Vereinsteams an den Start gehen. Acht Herren-,  vier Jugendmannschaften sowie ein Damenteam vertreten dann die Vereinsfarben. Nach zahlreichen Gesprächen und regem Gedankenaustausch mit den Aktiven hat der Vorstand nunmehr die Besetzung der einzelnen Teams vorgenommen.
Die 1. Mannschaft geht nach dem verpassten Aufstieg wieder in der 2. Bezirksliga auf Punktejagd. Der Tabellenzweite der vergangenen Saison startet in unveränderter Formation in die kommende Meisterschaftsrunde. Angeführt wird das Sextett weiterhin von Spitzenspieler Stefan Ockenfels. Marvin Krupp an Position zwei, Peter Klöckner und Stefan Mauel in der Mitte sowie Uwe Fischer und Marco Zabbei am unteren Paarkreuz vervollständigen das Team.
Vollständigen Artikel anzeigen...

Verbandsvorranglisten des Nachwuchses

Während die meisten Tischtennissportler bereits im April in die Sommerpause gingen, mussten drei Nachwuchskräfte des Vereins noch Mitte Juni zum letzten Wettkampf antreten. Bei den gemeinsamen Vorranglisten der Tischtennisverbände Rheinland und Rheinhessen in Nassau an der Lahn starteten in der Schüler-B-Klasse Moritz Ulrich und Philip Hansen. Gegen starke Konkurrenz kam Moritz auf Platz sieben und Philip auf Platz zwölf. In der Mädchen-Klasse konnte sich Mona Scholz nach einer verkorksten Gruppenphase in der Endrunde beträchtlich steigern und erreichte noch einen guten 7. Platz, womit sie sich als erste Nachrückerin für die Endrangliste qualifizierte.
Vollständigen Artikel anzeigen...

Leistungspokale für Mona und Moritz

Auf dem Regionstag wurden zwei Nachwuchstalente des TTC Karla geehrt. Mona Scholz erhielt den Leistungspokal als bestes Mädchen der Region Ahrweiler/ Mayen/Cochem-Zell in der Saison 2016/2017. Moritz Ulrich wurde als bester C-Schüler der Region ausgezeichnet. Ein erneuter Beweis der guten Nachwuchsarbeit des Vereins.

Vollständigen Artikel anzeigen...

Damen steigen in die 1. Rheinlandliga auf

Große Freude beim Grafschafter Damenteam. Obwohl nicht direkt zum Aufstieg  in die 1. Rheinlandliga qualifiziert, kann die Mannschaft nun noch einen freien Platz in der höchsten Spielklasse des Rheinlandes einnehmen.
Pech hatte dagegen die 1. Herrenmannschaft. Als Zweiter der Relegationsrunde hätte sie noch auf einen freien Platz in der 1. Bezirksliga aufrücken können. Aber die DJK Ochtendung verhinderte dies dadurch, dass sie ihre Mannschaft aus der Verbandsoberliga in die 1. Bezirksliga zurückzog und somit den freien Platz blockierte.

Bezirksranglisten des Nachwuchses
Gute Platzierungen erreichten die Vereinsteilnehmer bei den Bezirksranglisten der Regionen Ahrweiler, Mayen, Cochem-Zell, Trier-Wittlich und Eifel in Altenahr. 
Vollständigen Artikel anzeigen...

Tischtennissportler auf Wanderschaft

Zur alljährlichen Familienwanderung der Grafschafter Tischtennissportler trafen sich am Pfingstmontag gut 40 kleine und große Wanderfreunde. Sie starteten vom Winzerverein Lantershofen aus durch die Weinberge zum Flugplatz Bengener Heide. Von dort ging es über die Höhe nach Karweiler zur Hütte oberhalb des Friedhofs.
Hier stärkten sich die Wanderer mit Würstchen vom Grill, Bier vom Fass und nichtalkoholischen Getränken. Die Hütte erwies sich als idealer Rastplatz mit herrlicher Rundumsicht. Da es der Wettergott besonders gut meinte, saß man in geselliger Runde lange vor der Hütte im Sonnenschein zusammen. Die Kinder konnten sich auf dem Bolzplatz austoben. Erst nach mehreren Stunden machten sich die Wanderer auf den Rückweg nach Lantershofen. Ein schöner Nachmittag, lautete die einhellige Meinung der Teilnehmer.


Vollständigen Artikel anzeigen...

Regionsendranglisten des Nachwuchses

Gute Platzierungen erzielte der Vereinsmachwuchs bei den Endranglisten der Region Ahrweiler/Mayen/Cochem-Zell in Sinzig.
In der Schüler-B-Klasse zeigte Matheo Harwardt eine Superleistung und errang mit neun Siegen bei zwei Niederlagen einen ausgezeichneten 2. Platz, womit er sich für die Bezirksrangliste qualifizierte. Für diese Rangliste wurden Moritz Ulrich und Philip Hansen schon vorab nominiert.
In der Schüler-A-Klasse kam Lars Böttcher mit einem Ergebnis von 6:4 auf den 5. Rang.
In der Jungen-Klasse unterstrich Justus Ulrich seine Spielstärke mit dem 3. Platz bei 8:2 Siegen. Ein toller Erfolg, da er als letztjähriger A-Schüler erstmals bei der Jugend startete. Auch Justus hat sich für die Bezirksrangliste qualifiziert. Max Hebestreit als Achter mit 4:6 und Luca Harwardt als Zehnter mit 1:9 blieben im Rahmen ihrer Möglichkeiten.
Leicht fiel Mona Scholz der Sieg in der Mädchen-Klasse. Da nur drei Teilnehmerinnen antraten, genügten zwei lockere Siege zum Ranglistengewinn und der Qualifikation zur Bezirksrangliste.
Vollständigen Artikel anzeigen...

Familienwanderung an Pfingstmontag

Am Pfingstmontag, 05. Juni, treffen sich die Mitglieder des TTC Karla zur alljährlichen Familienwanderung. Los geht es um 13 Uhr ab dem Winzerverein Lantershofen. Durch die Weinberge führt die Wanderroute in Richtung Flugplatz Bengener Heide und von dort nach Karweiler zur Hütte oberhalb des Friedhofs.
Hier ist eine ausgiebige Rast mit Würstchen vom Grill und Getränken aller Art vorgesehen. Für die Kinder bietet der Bolzplatz beste Möglichkeiten, sich so richtig auszutoben.
Vollständigen Artikel anzeigen...

Tag 2 von den Deutschen Pokalmeisterschaften

Für das letzte Gruppenspiel gegen den TTC Viersen wollten wir noch mal alles geben und versuchen, möglichst viele Punkte zu gewinnen.

Motiviert gingen wir in die ersten Einzel.
Trotz hartem Kampf konnte lediglich Patricia Rech gegen die gegnerische Nummer 2 einen Sieg einfahren, weshalb auch dieses Spiel mit 4:1 verloren ging.

Wir sind sehr froh bei diesem Event dabei gewesen zu sein und sind mit einigen Erfahrungen reicher die Heimreise angetreten.
Wir bedanken uns beim Ausrichter GSV Fröndenberg für die gute Organisation.


Vollständigen Artikel anzeigen...

Erste Eindrücke von den Deutschen Pokalmeisterschaften 2017 in Fröndenberg

Leider konnten wir unsere ersten zwei Gruppenspiele gegen den TSV Graupa und den TSV Betzingen nicht gewinnen.

TSV Betzingen - TTC Karla 4:1

TSV Graupa - TTC Karla 4:0

Hervorzuheben ist jedoch der deutliche Sieg unserer Nummer Eins, Patricia Rech, gegen das Brett 2 vom TSV Betzingen.

Auch gegen den Tunierfavouriten TSV Graupa ging ein Spiel denkbar knapp erst im 5. Satz verloren.
Im letzten Gruppenspiel werden wir noch einmal alles geben und versuchen, unsere Gegnerinnen vom TTC Viersen etwas zu ärgern.


Vollständigen Artikel anzeigen...

Die „Erste“ scheitert in der Relegation

Nachdem man in den letzten beiden Jahren bereits in Windhagen bzw. Kirn die Aufstiegsrelegation zur 1. Bezirksliga Nord nicht erfolgreich gestalten konnte, scheiterte die erste Mannschaft auch am vergangenen Samstag in Simmern. Im ersten Spiel des Tages unterlag man der TSV Lay 1 mit 2:9. Das Ergebnis klingt deutlicher als es der Spielverlauf hergibt, so gingen alle fünf Spiele, die im Entscheidungssatz entschieden wurden, an die Koblenzer. Insgesamt geht der Sieg des Zweiten der 2. Bezirksliga Koblenz / Neuwied aber absolut in Ordnung, da unter dem Strich nur Stefan Ockenfels und Marco Zabbei jeweils ein Einzel gewinnen konnten.

Vollständigen Artikel anzeigen...

Ältere Artikel anzeigen





TTC Karla auf Facebook