News aus dem Verein




Spielberichte vom 16.09.2018

Die „Zweite“ ging in Adenau unter

Zwar hatte die 2. Mannschaft die Niederlage beim TuWi Adenau I einkalkuliert, aber mit 0:9 und 2:27 Sätzen kam es für die Grafschafter Reserve knüppeldick. Nach einer Stunde und 15 Minuten war schon alles vorbei. Vielleicht wäre die Niederlage nicht so hoch ausgefallen, hätte man komplett antreten können. So standen aber lediglich drei Stammspieler zur Verfügung, und man musste auf Ersatz aus der 4. Mannschaft bzw. 2. Jugend zurückgreifen. Die Akteure sind sich bewusst, dass sie gegen die stärkeren Mannschaften der 2. Bezirksliga überfordert sind. Sollte man allerdings auch gegen die schwächeren Teams nicht die Bestbesetzung aufbieten können, wird es nur Niederlagen hageln.


TTC Karla IV – SV Oedingen I  7:9

Nach der 2:9-Auftaktniederlage gegen Löhndorf vor zwei Wochen präsentierte sich die 4. Mannschaft jetzt gegen den Titelanwärter Oedingen von einer ganz anderen Seite. Sie verlangte den Gästen alles ab und musste sich erst im Entscheidungssatz des Schlussdoppels geschlagen geben. Nach der 2:1-Führung durch die Anfangsdoppel lagen die Vorteile in den Einzeln am vorderen und mittleren Paarkreuz eindeutig bei den Gästen. Lediglich Simon Münster konnte Stefan Mauel bezwingen. Dafür glänzte bei der „Vierten“ das untere Paarkreuz. Torge Götte und der für Wolfgang Meyer eingesprungene Martin Kallweitt beeindruckten mit einer Superleistung und einer 4:0-Bilanz

TTC Karla V – TTC Karla VI  6:8

Mit dem vereinsinternen Duell in der 2. Kreisklasse starteten die 5. und die 6. Mannschaft erst jetzt in die neue Saison. Die beiden Teams lieferten sich drei Stunden lang einen spannenden Kampf, den die „Sechste“ knapp für sich entschied. Dabei schien die „Fünfte“ nach einem Blitzstart mit einer 4:1-Führung schon auf der Siegerstraße zu sein. Die „Sechste“ konnte aber zum 4:4 ausgleichen und nach einem 6:6-Zwischenstand die entscheidenden Akzente setzen. Die besten Einzelspieler der „Fünften“ waren Werner Minwegen und Martin Kallweitt mit je zwei Erfolgen. Bei der „Sechsten“ wussten mit je zwei Einzelsiegen Dieter Schäfer, Wolfgang Baum und Jürgen Mombauer zu gefallen.

SG Sinzig/Ehlingen VII – TTC Karla VII  4:8

Die Nachwuchsspieler Luca Harwardt und Torge Götte verhalfen der 7. Mannschaft fast im Alleingang zum Sieg. Beide warteten mit einer tadellosen Leistung auf und gewannen jeweils drei Einzel. Das Doppel Benedikt Fabritius/Werner Braun und Benedikt Fabritius im Einzel besorgten den Rest.

Jugend

SG Weißenthurm-Kettig I –TTC Karla I  3:8

Mit dem zweiten Sieg im zweiten Spiel ist der Saisonstart der 1. Jugend vollauf gelungen. Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung sprang in Weißenthurm ein souveräner Sieg heraus. Torge Götte und Christian Baums blieben im Einzel ungeschlagen.

TTC Karla III – TTC Treis-Karden I  8:4

Mit einem Sieg stieg die 3. Jugend in die neue Saison ein. Neben der herausragenden Sina Biernath mit drei Einzelsiegen trugen Robert Danklmayer und Nico Drolshagen mit je zwei Erfolgen und dem Gewinn des Doppels zum doppelten Punktgewinn bei.

TTC Karla IV – TTSG Kempenich/Spessart I  0:8

Gegen die Erstgarnitur der Gäste war die 4. Jugend absolut chancenlos.

Vorschau

Gleich zweimal muss die 1. Mannschaft am Wochenende ran.
Am Freitag, 21.09., 20 Uhr steht das Gastspiel beim Mitaufsteiger TSG Urbach-Dernbach I auf dem Programm. Zum ersten Heimspiel empfängt die „Erste“ dann am Samstag, 22.09., bereits um 16 Uhr, mit der SG Weißenthurm-Kettig II einen weiteren Aufsteiger. Ob das ein oder andere Pünktchen aus diesen beiden Partien herausspringt , bleibt abzuwarten.
Bereits am Freitag, 21.09., 20 Uhr trifft die 2. Mannschaft in der Mehrzweckhalle Lantershofen auf die TTG Pellenz I. Die Gäste gelten als klarer Favorit.
Das Damenteam muss am Samstag in den Westerwald reisen. Bei der TTF Asbacher Land II bestehen nur in Bestbesetzung Erfolgsaussichten.







TTC Karla auf Facebook