Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos.
Nein, ich stimme nicht zu!

News aus dem Verein

>> zur Übersicht <<

1. Jugend Meister der Hinrunde

Spielberichte vom 28.11.2021

TTC Ockenfels – TTC Karla 9:0 (9:2)

Lantershofen. Gestärkt durch den überraschenden Erfolg vom letzten Wochenende fuhr die 1. Mannschaft nach Ockenfels. Dort scheiterte sie allerdings sehr früh: bei der Mannschaftsaufstellung. Versehentlich wurden die Doppel falsch aufgestellt. Als das erkannt wurde, war es für eine Änderung zu spät und es war für klar, dass das Spiel wohl mit 9:0 für Ockenfels gewertet wird. Damit war von Anfang an „die Luft raus“. Bei normalem Verlauf wäre in dem Spiel durchaus eine Überraschung möglich gewesen, da 5 Spiele im entscheidenden 5 Satz entschieden wurden und alle an Ockenfels gingen, drei davon knapp mit nur 2 Punkten Unterschied. Die beiden Punkte holten Justus und Moritz Ulrich im Doppel und Marco Zabbei am unteren Paarkreuz. Die 1. Mannschaft überwintert damit in der Bezirksoberliga auf einem Abstiegsplatz, aber die beiden letzten Spiele geben Hoffnung für die Rückrunde.


TTC Karla IV – TTV Oberwinter 7:7

In der ungeliebten Ringener Halle hatte die Vierte den noch ungeschlagenen TTV Oberwinter zu Gast. Der Auftakt begann mit zwei Fünfsatzgewinnen in den Doppeln aus heimischer Sicht vielversprechend. In den Einzeln zeigte sich ein leichtes Übergewicht der Gäste, da bei ihnen Yannic Schlimpen und Ferdinand Jonen unbezwingbar blieben. Es reichte dennoch zum Remis, da Wolfgang Meyer, Rainer Rönn, Wolfgang Schneider sowie Ingo Drolshagen (2) alle die notwendigen Siege beisteuern konnten und ihnen somit ein unverhoffter Punktgewinn gelang. Mit 5:7 Punkten liegt die 4. Mannschaft zur Halbzeit auf dem 4. Platz.

TTC Karla VII – DJK Müllenbach III 8:0

Gegen den Tabellenletzten zeigten sich die Karlas hoch überlegen. Lediglich ein Doppel und ein Einzel wurden knapp im jeweils 5. Satz gewonnen. Die Punkte für den Sieg erspielten Benedikt Fabritius (2), Walter Mombaur (2), Günther Klein und Dieter Hinze sowie Fabritius / Hinze und Mombaur / Klein im Doppel. Mit 9:5 Punkten steht die Siebte derzeit mit 2 Punkten auf Kalenborn/Altenahr IV auf dem 2. Platz und besitzt noch gute Chancen auf den Meistertitel.

TTC Karla VIII – SV Germania Barweiler I 8:0

Die Achte kam zu einem kampflosen Sieg, da der Gast nicht antrat. Damit übernimmt sie mit 4:0 Punkten die Tabellenführung.

TTSG Kempenich/Spessart III - TTC Karla IX 7:7

Zu einem nicht erwarteten Punktgewinn kam die Neunte in Kempenich, da der Gastgeber nur mit drei Spielern antrat und somit vier Punkte kampflos abgeben musste. Im Verlauf des Spieles, in dem keiner Mannschaft eine klare Führung gelang, gewannen Sascha Bungartz (2) und Wolfgang Klöckner (1) ihre Spiele. Markus Powelz und Peter Williamowski konnten ihren Gegner zwar Paroli bieten, gingen letztlich aber doch leer aus. Mit 1:5 Punkten verbleibt die neunte Mannschaft auf dem 4. und letzten Tabellenplatz.

Jugend
TTC Karla I – TTG Nettetal I 9:1

Mit 9:1 gelang der 1. Jugend ein überraschend hoher Sieg gegen die TTG Nettetal. Bereits nach den Doppeln stand es 2:0 durch Spielgewinne von Moritz Ulrich / Kim Bornschein und Tobias Braun / Florian Hohenschurz. Auch anschließend blieben die Karlas am Drücker und fuhren mit Moritz Ulrich (2), Kim Bornschein (2), Tobias Braun (2) und Ersatzmann Florian Hohenschurz die weiteren Punkte ein. Mit 12:0 Punkten ist die 1. Jugend souverän Meister der Hinrunde der Bezirksliga Rheinland Nord und stellt mit Moritz Ulrich (12:0) den besten Spieler der Liga.

TTC Karla II – TTF Remagen I 7:3

Mit 7:3 gewann die 2. Mannschaft, angetreten mit 3 Ersatzspielern, gegen den Tabellenletzten. Das Spiel begann ausgeglichen; nach dem Doppelauftakt stand es nach dem Spielgewinn von Florian Hohenschurz / Carsten Heinrich 1:1. Nach dem 1. Spieldurchgang stand es 3:3. Im 2. Durchgang zeigten alle Karlas ihr ganzes Können und gewannen letztlich noch klar. Die Einzelpunkt erspielten Florian Hohenschurz (2), Lukas Powelz, Carsten Heinrich (2) sowie Elias Klein. Mit 5:5 Punkten steht die 2. Jugend auf dem 4. Platz.

Vorschau

Der letzte Spieltag der Hinrunde steht an.
Die 2. Mannschaft tritt in der Kreisliga am 30.11.2021 um 20.15 bei der SV Oedingen an. Oedingen ist Tabellenzweiter, Karla II Tabellendritter. Das spricht für ein spannendes und offenes Spiel zum Abschluss der Hinrunde
Am Freitagabend (3.12.) trifft die 2, Mannschaft in Lantershofen in der Mehrzweckhalle um 20 Uhr auf die TTF Remagen. In dem Spiel ist die 2. Mannschaft favorisiert und sollte bei normalem Spielverlauf 2 Punkte einfahren.

Am Samstag um 19 Uhr tritt die 3. Mannschaft in der Kreisliga bei dem TTC Kripp an. Kripp ist verlustpunktfreier Tabellenführer, die 3. Mannschaft mit 2 Punkten Vorletzter in der Tabelle. Alles andere als eine Niederlage wäre eine große Überraschung.

Am Freitag erwartet Karla VIII die TTSG Kempenich/Spessart III zum Gipfeltreffen um die Meisterschaft der 4. Kreisklasse Gruppe 5A. Nach den bisher gezeigten Leistungen ist der Gastgeber hierbei favorisiert.

Bereits am Mittwoch abend um 20 Uhr trifft die 6. Mannschaft auswärts auf die SG Sinzig/Ehlingen V. Wahrscheinlich wird die 6. Mannschaft die Heimreise ohne Punkte antreten, ist also klarer Außenseiter in dem Spiel.

 

>> zur Übersicht <<





TTC Karla auf Facebook