Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos.
Nein, ich stimme nicht zu!

News aus dem Verein

>> zur Übersicht <<

8. Mannschaft wird Meister der 4. Kreisklasse

Spielberichte vom 01.05.2022

TTSG Kempenich/Spessart III – TTC Karla VIII  3:8

Lantershofen. Im Duell mit dem Tabellenzweiten zeigte sich die Achte klar dem Gegner überlegen und stellte vorzeitig die Meisterschaft sicher. Lediglich der Spitzenspieler der Gastgeber, Eric Thelen, erwies sich als unbezwingbar. Am Sieg waren alle Spieler beteiligt, Ralf Münch (2), Karl-Heinz Mombauer, Reinhold Münch (2) und Werner Braun (2) erspielten die notwendigen Siege, zu denen noch ein Doppelgewinn hinzukam. Mit 9:1 Punkten führt die Achte die Tabelle souverän an.

TTC Karla – TSV Lay 4:9

Im vorletzten Spiel in der Bezirksoberliga unterlag die 1. Mannschaft gegen den TSV Lay mit 4:9. Wie so oft in der Saison musste die 1. Mannschaft mit 2 Mann Ersatz antreten. Bereits nach den Doppeln stand es 0:3, da Stefan Ockenfels/Peter Klein, Justus Ulrich/Marco Zabbei und Andreas Schneider/Friedhelm Sebastian ihr Doppel verloren. Eine starke Leistung zeigte dann  Spitzenspieler Stefan Ockenfels am oberen Paarkreuz, der seine beiden Einzel gewann. Die beiden weiteren Punkte holten Justus Ulrich am oberen Paarkreuz und Marco Zabbei am mittleren Paarkreuz.  Mit etwas mehr Glück – 3 Spiele gingen im 5. Satz verloren – und in Bestbesetzung wäre wohl mehr dringewesen. Obwohl die 1. Mannschaft bereits vor dem Spiel als Absteiger feststand, wurde bis zum letzten Ballwechsel um jeden Punkt gekämpft.


TTC Karla II – SV Oedingen 4:8

Erwartungsgemäß unterlag die 2. Mannschaft gegen den Tabellenzweiten der Kreisliga aus Oedingen , allerdings  relativ knapp mit 4:8. Nach den Doppeln stand es 1:1. Moritz Ulrich/Max Hebestreit unterlagen im Doppel, Christian Drescher/Oliver Retterath gewann ihr Doppel. Am oberen Paarkreuz setzte sich Christian Drescher gegen den Spitzenspieler von Oedingen durch und Oliver Retterath setzte sich am unteren Paarkreuz durch, so dass es nach den ersten 6 Partien 3:3 stand. Danach konnte allerdings nur noch Max Hebestreit sein Einzel gewinnen, alle weiteren Einzel gingen verloren.

TTC Karla III – TTC Kripp 7:7 !

Ein Ausrufezeichen setzte die 3. Mannschaft im Spiel gegen Kripp und trotze dem Tabellenführer der Kreisliga  dank einer starken Mannschaftsleistung   sensationell ein Unentschieden ab. Nach den Doppeln stand es 1:1: Friedhelm Sebastian/Norbert Stallmann gewannen ihr Doppel, Andreas Lafontaine/ Simon Münster verloren. Die nächsten 3 Spiele gingen verloren, so dass es erwartungsgemäß 1:4 stand. Dann drehten die Karlas aber auf, gewannen 6 Einzel und lagen sogar mit 7:5 in Führung, verloren dann aber die beiden letzten Einzel. Stark spielten  Friedhelm Sebastian und Norbert Stallmann, die beide je  2 Einzel gewannen, Simon Münster und Andreas  Lafontaine steuerten je 1 Punkt hinzu. Mit etwas Glück wäre sogar ein Sieg drin gewesen.

FC Luz. Niederlützingen II – TTC Karla VI 7:7

Keinen Sieger gab es in dem Duell des Tabellenfünften der 2. Kreisklasse gegen den Tabellensechsten TTC Karla VI. Nach den Doppeln stand es 1:1. Ingo Drolshagen/Frank Hohenschurz gewannen ihr Doppel, Martin Kallweitt/Gideon Lenz verloren ihr Doppel. Einen Sahnetag hatte Ingo Drolshagen erwischt, der nicht nur das Doppel sondern auch alle 3 Einzel gewann. 2 mal erfolgreich war Martin Kallweitt, einen Punkt steuerte Frank Hohenschurz zum Unentschieden bei.

TuWi Adenau II – TTC Karla IV  8:3

Gut aus der Affäre zog sich die Vierte beim Meister Adenau, der leicht ersatzgeschwächt antrat. Diesen Umstand nutzten die ebenfalls nicht in stärkster Aufstellung spielenden Karlas zu Spielbeginn aus und hielt das Spiel trotz verlorener Doppel bis zum 3:3 Zwischenstand offen. Erst dann setzte sich beim Gastgeber die spielerische Klasse, gepaart mit etwas Glück, durch. Die Punkte errangen Wolfgang Meyer, Ingo Drolshagen und Thomas Schierack, während Rainer Rönn trotz erheblicher Gegenwehr den Sieg seinen Gegnern überlassen musste. Mit 11:13 Punkten beschließt Karla IV die Saison auf dem 5. Platz.

DJK Müllenbach III – TTC Karla VII  1:8

Eine einseitige Sache zugunsten Karla VII wurde das letzte Saisonspiel beim Tabellenletzten; obwohl sie nicht in stärkster Formation antrat. Der einzige Spielverlust basierte auf eine knappe Fünfsatzniederlage. Neben den gewonnenen Doppeln punkteten in den Einzeln Walter Mombauer (2), Günther Klein, Dieter Hinze (2) und Wolfgang Klöckner. Karla VII beendet die Saison mit 15:13 Punkten ebenfalls auf Platz 5.

TTC Karla IX – SV Germania Barweiler I  6:8

Das Duell mit dem bisherigen Tabellenletzten entwickelte sich zu einem dreistündigen Krimi, wobei der Gast letztlich das bessere Ende für sich hatte. Nachdem zu Spielbeginn sich kein Team absetzen konnte, gelang den Barweilern ein Zwischenspurt zur 6:3 Führung, welche die Karlas nicht mehr egalisieren konnten. Den Schlusspunkt der Begegnung setzte eine knappe Fünfsatzniederlage von Peter Willamowski. An den Punkten waren alle Akteure beteiligt: neben dem Doppelgewinn von Wolfgang Klöckner / Christiane Böttcher errangen Wolfgang Klöckner (2), Christiane Böttcher, Markus Powelz und Peter Willamowski die weiteren Einzelsiege. Mit 3:9 Punkten endet die Saison auf dem letzten Tabellenplatz.

Jugend
TTG Moseltal I – TTC Karla I 5:5

Ohne Spitzenspieler Moritz Ulrich erwies sich der Gastgeber in einem umkämpften Spiel als gleichwertiger Gegner. Kein Gegner konnte sich absetzen, sodass am Ende die Punkte aufgeteilt werden mussten. Die stärksten Akteure der 1. Jugend waren Kim Bornschein und Tim Schäfer, die beide ihre beiden Einzel gewannen. Ohne Sieg blieben Tobias Braun und Florian Hohenschurz, die jedoch mit ihrem Doppelgewinn zum Remis beitrugen.

TTC Karla I – TTSG Torney/Engers I 3:7

Als eine Nummer zu stark erwies sich der Tabellenführer für die 1. Jugend. Lediglich Moriz Ulrich konnte seinen Gegnern Paroli bieten und seine Einzel gewinnen. Zusammen mit Kim Bornschein gewann er auch das Doppel und zeichnete für alle 3 Punkte der Karlas verantwortlich. Kim Bornschein, Tobias Braun und Tim Schäfer leisteten zwar teilweise erheblichen Widerstand, mussten jedoch die Siege ihrer Gegner überlassen. Mit nunmehr 5:7 Punkten steht die Mannschaft auf den 6. Platz.

TuS Kehrig III – TTC Karla III  5:5

Im Spiel beim Tabellenzweiten Kehrig zeigte das Spitzenpaarkreuz der Karlas sich den Gegnern überlegen, während dem unteren Paarkreuz nur ein Sieg gelang. Mit einem gewonnenen Doppel reichte es somit zu einem nicht unbedingt erwarteten Remis. Die Einzelsiege erspielten Lukas Powelz, Johannes Kahles (2) und Elias Klein, während Kilian Orth diesmal die Überlegenheit der Gegner anerkennen musste. Mit 6:6 Punkten belegt die 3. Jugend den 3. Platz.

Vorschau

Am Freitag beendet Karla VIII  im Heimspiel gegen den SV Germania Barweiler unabhängig vom Spielausgang die Saison als Meister der 4. Kreisklasse Gruppe 5A.

>> zur Übersicht <<





TTC Karla auf Facebook