Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos.
Nein, ich stimme nicht zu!

News aus dem Verein

>> zur Übersicht <<

Das Karla Wochenende: wenig Licht, viel Schatten

Spielberichte vom 27.03.2022
TTC Karla – SV Windhagen II 0:9

Lantershofen. Mit 2 Mann Ersatz und einem verletzten Marvin Krupp war die erste Mannschaft in ihrem Spiel gegen die SV Windhagen II chancenlos. Nach den Doppeln stand es bereits  0:3, wobei Stefan Ockenfels/Justus Ulrich ihr Doppel unglücklich im 5. Satz in der Verlängerung verloren. In den Einzeln hatten die Karlas den Spielern des Tabellenzweiten allerdings nichts entgegen zu setzen und verloren ihre  Spiele glatt. Nach gut anderthalb Stunden war der Einsatz der 1. Mannschaft beendet. Der Abstieg rückt immer näher, die 1. Mannschaft hat weiter 3 Punkte Abstand zum rettenden Ufer.

SG Bad Breisig – TTC Karla II 8:5

Eine unerwartete Niederlage kassierte die 2. Mannschaft in der Kreisliga bei der SG Breisig. Hatte man das Hinspiel noch glatt mit 8:3 gewonnen, so unterlag die 2. Mannschaft in Breisig mit 5:8. Nach den Doppeln stand es 1:1. Andreas Schneider/Max Hebestreit gewannen  ihr Doppel, Christian Drescher/Oliver Retterath verloren das Eingangsdoppel. Vorne gewann Christian Drescher sein Einzel und am unteren Paarkreuz gewann Oliver Retterath sein Einzel. Nach dem Sieg von Andreas Schneider am oberen Paarkreuz ging die 2. Mannschaft mit 4:3 in Führung. Danach konnte aber nur noch Max Hebestreit am unteren Paarkreuz gewinnen. Alle weiteren Partien gingen zum Endstand von 5: 8 verloren. Mit 14:14 Punkten ist die 2. Mannschaft Tabellenvierter.


TTC Karla V – SV Oedingen II 8:5

Einen unerwarteten Sieg feierte die 5. Mannschaft in der 2. Kreisklasse  gegen den Tabellenzweiten Oedingen II. Bereits nach den Doppeln stand es 2:0 für die Karlas. Sowohl Mona Scholz/Frank Hohenschurz wie auch Thomas Schierack/Dieter Schäfer gewannen ihr Doppel jeweils in 5 Sätzen.  Eine geschlossenen Mannschaftsleistung sorgte für den etwas überraschenden Sieg. Die Punkte in den Einzeln  holten Dieter Schäfer (2), Thomas Schierack (2), Mona Scholz (1) und Frank Hohenschurz (1). Die 5. Mannschaft ist damit weiterhin Tabellendritter.

TTF Remagen II – TTC Karla VI 8:5

Nach hartem Kampf verlor die 6. Mannschaft in der 2. Kreisklasse ihr Spiel gegen  die TTF Remagen II etwas unglücklich mit 5:8.  Nach den Doppeln stand es 1:1. Ingo Drolshagen/Dieter Schäfer gewann ihr Doppel in 3 Sätzen; Rainer Rönn/Frank Hohenschurz verloren im 5. Satz 12:14. Ausschlaggebend für die Niederlage war, dass die Karlas am oberen Paarkreuz im Direktvergleich keinen Punkt holen konnten. Die Punkte für die Karlas holten Frank Hohenschurz (2), der sein 3. Einzel knapp mit 11:13 im 5. Satz verlor, Rainer Rönn (1) und Dieter Schäfer (1).

TTV Löhndorf II – TTC Karla VII  7:7

Wie bereits im Hinspiel trennte man sich unentschieden, wobei die ersatzgeschwächte Siebte diesmal glücklich zum Punktgewinn kam, da der Gastgeber nur mit 3 Mann antrat und 4 Spiele kampflos verloren geben musste. Die 3 weiteren Punkte errangen Walter Mombauer, Günther Klein gegen den Löhndorfer Spitzenspieler und Wolfgang Klöckner. Die Siebte verharrt mit 11:11 Punkten auf Platz 6.

Jugend
TTC Karla I – VfL Waldbreitbach I 10:0

Im Spiel gegen den Tabellenletzten spielten die Karlas groß auf und ließen dem VfL letztlich keine Chance auf den Sieg. Nur im einzigen Fünfsatzspiel besaß der Waldbreitbacher Spitzenspieler eine Gewinnchance, die er allerdings nicht nutzen konnte. Jeweils zwei Punkte erspielten Moritz Ulrich, Kim Bornschein, Tobias Braun und Tim Schäfer; hinzu kamen Doppelgewinne von Moritz Ulrich / Kim Bornschein sowie Tobias Braun / Tim Schäfer. Die 1. Jugendmannschaft belegt nun Platz 3.

DJK Mayen I - TTC Karla II 10:0

Gegen den übermächtigen und verlustpunktfreien Tabellenführer gab es für die 2. Mannschaft nichts zu holen. Ganze 2 Sätze gelangen den Karlas, die mit Florian Hohenschurz, Sophia-Marie und Kilian Knieps sowie Lukas Powelz antraten. Die 2. Jugendmannschaft belegt aktuell Platz 6.

Vorschau

Die 5. Mannschaft tritt am Freitagabend in der 2. Kreisklasse beim Tabellenführer TTG Kalenborn/Altenahr II an. Das Hinspiel verloren die Karlas mit 4:8, alles andere als eine Niederlage wäre eine Überraschung.
Am Freitag trifft Karla VII zuhause auf die Bad Breisiger Drittvertretung. Das Hinspiel endete Unentschieden. Mit der kompletten Mannschaft ist ein Sieg möglich.
Ebenfalls am Freitag spielt der Tabellenführer TTC Karla VIII zuhause gegen den Tabellenletzten SV Germania Barweiler und trägt dabei die Favoritenrolle.

>> zur Übersicht <<





TTC Karla auf Facebook