Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos.
Nein, ich stimme nicht zu!

News aus dem Verein

>> zur Übersicht <<

Kein „Karla-Wochenende“

Knappe Niederlage der Ersten, Damen verlieren wieder 4:6,  Erster Punktverlust der Zweiten


TTC Karla - TTC Mülheim-Urmitz/Bhf II 6:9


Lantershofen. Eine unerwartete knappe Niederlage gab es für die 1. Mannschaft in der Bezirksoberliga. Die Gäste waren mit Ersatz angereist und nach den Doppeln stand es überraschend 3:0 für die Karlas. Stefan Ockenfels/Peter Klein gewannen ihr Doppel ebenso wie Marvin Krupp/Marco Zabbei und Justus und Moritz Ulrich. Es roch nach einer Überraschung, doch am oberen Paarkreuz konnten weder Stefan noch Justus punkten. In der Mitte war Marvin erfolgreich und am unteren Paarkreuz gewann Peter sein erstes Spiel zur 5:3 Führung der Karlas.  Dann gaben die Karlas aber die nächsten 5 Spiele ab  zum 5:8. Am unteren Paarkreuz  präsentierte sich Peter wieder  in einer hervorragenden  Form und gewann  auch sein 2. Spiel  zum 6:8. Im letzten Einzel verlor dann Moritz knapp im 5. Satz. Schade, da war mehr drin, zumal nach dem Gewinn der 3 Eingangsdoppel einiges  auch für den Gewinn des Schlussdoppels sprach. Die Karlas sind weiterhin 7. in der Tabelle, aber nur 2 Punkte von einem Abstiegsplatz  entfernt.

TTC Zugbrücke Grenzau (Damen) - TTC Karla (Damen)  6:4

Die Karlas begannen das Match mit einem Paukenschlag: Resi Raths und Mona Scholz gewannen ihr Doppel ebenso wie Cara Lenz ihr Einzel. Mit weiteren Einzelsiegen von Resi und Mona führte die Mannschaft sogar mit 4:1 und der erste Punkt schien greifbar nah. Dann erfolgte ein unerklärlicher Einbruch, der im letzten Spiel in einer 5-Satz-Niederlage gipfelte. Die Mannschaft verbleibt punktlos am Tabellenende und wird nun versuchen, bei den unmittelbaren Tabellennachbarn die ersten Punkte einzufahren.


TTV Löhndorf – TTC Karla II 5:5

Einen unerwarteten Punkt gab der Tabellenführer der Kreisliga beim TTV Löhndorf ab.  Das Spiel war von Anfang bis Ende ausgeglichen. Nach den Doppeln stand es 1:1, Christian Drescher/Oliver Retterath gewannen ihr Doppel glatt, Andreas und Wolfgang Schneider verloren ihr Spiel. Stark am oberen Paarkreuz spielte Christian, der neben dem Doppel auch beide Einzel gewann. Am unteren Paarkreuz waren Andreas und Wolfgang je einmal erfolgreich. Trotz des Punktverlustes ist die 2. Mannschaft  weiterhin Tabellenführer der Kreisliga mit jetzt 13:1 Punkten.

TTV Oberwinter  – TTC Karla III 8:2

Auch die 3. Mannschaft hatte sich von dem Auswärtsspiel in Oberwinter mehr erhofft, als eine klare Niederlage. Nach den Doppeln war das Spiel noch ausgeglichen. Friedhelm Sebastian/Thomas Uerz gewannen ihr Doppel knapp, Max Hebestreit/Simon Münster verloren ihr Doppel. Danach war das ausgeglichene Spiel allerdings vorbei, lediglich Max konnte noch ein Spiel zum Endstand von 2:8 gewinnen. Trotz der Niederlage ist die 3. Mannschaft mit 8:6  weiterhin Tabellenvierter der Kreisliga.

TTC Karla IV – TTV Oberwinter II  1:9

Eine deutliche Niederlage kassierte die 4. Mannschaft in der 1. Kreisklasse gegen die favorisierten Oberwinterer. Das Quartett Klaus Scholz, Wolfgang Meyer, Rainer Rönn und Sascha Bungartz war chancenlos, wobei das klare Ergebnis doch  etwas täuscht. 3 Spiele wurden erst im 5. Satz entschieden, alle zugunsten der Oberwinterer. Den einzigen Punkt holte Klaus, der  das  Spitzenspiel  gegen seinen Kontrahenten glatt mit 3:0 gewann. Die 4. Mannschaft hat jetzt 4:10 Punkte und ist in der Tabelle 7.

TTC Karla VI – SG Sinzig/Ehlingen V 3:7

Im Spitzenspiel der 3. Kreisklasse gab es eine deutliche Niederlage für die bis dahin ungeschlagene 6. Mannschaft.  Bereits der Start war unglücklich, nach den Doppeln stand es 0:2. Tobias Braun/Tim Schäfer und Tobias Schulz/Benjamin Ulrich verloren ihr Doppel, Tobias und Benjamin unglücklich im 5. Satz mit 9:11. Stark spielte Tobias S., der seine beiden Einzel gewann, den 3. Punkt holte Tim, der, nachdem er sein erstes Einzel knapp im 5. Satz mit 8:11 verloren hatte, sein 2. Einzel glatt gewann. Mit 14:2 Punkten ist die 6. Mannschaft weiterhin Tabellenzweiter.

SV Reifferscheid II - TTC Karla VII  5:5

Gegen den Tabellenzweiten lag die Siebte überraschend durch einen starken ersten Durchgang mit 5:2 in Führung, büßte diese aber im Endspurt der Gastgeber wieder ein. Der überzeugende Tobias Schulz mit 2 Einzelsiegen und im Doppel mit Dieter Hinze, Jonas Jirikovsky und Wolfgang Klöckner entführten den überraschenden Punkt. Mit 9:5 Punkten wird der 3. Rang belegt.

SV Germania Barweiler I – TTC Karla IX  5:5

Im Match gegen den Tabellennachbarn zeigte die Neunte einen starken Auftritt. In einem engen umkämpften Spiel schaffte sie wiederholt den Ausgleich. Benjamin Ullrich, Maximilian Lauterjung (2), Jonas Jirikovsky und Wolfgang Klöckner im Doppel mit Maximilian sorgten für die nötigen Punkte und erwiesen sich dabei als nervenstark, als sie 3 Spiele im 5. Satz gewannen. Mit 5:9 Punkten liegt das Team auf dem 8. Platz.

Jugend
TV Rübenach I - TTC Karla I  1:9

Die noch punktlosen Gastgeber machten den ersatzgeschwächten Karlas das Siegen leicht, indem sie nur zu dritt antraten. Neben 3 kampflosen Punkten und einem Doppel erspielten Florian Hohenschurz (2), Tim Schäfer, Johannes Kahles und Carsten Heinrich mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung das Endresultat. Mit 12:2 Punkten belegt die noch unbesiegte Erste Platz 2 und hält Kontakt zum Tabellenführer.

Vorschau

Am Sonntag, 3.12. um 11:00 Uhr tritt die Damenmannschaft beim TTC Gelb-Rot Trier an. Mit einem Sieg könnte das Karla-Team den nur einen Rang besser postierten Gastgeber überholen.
TTC Karla II tritt am Samstag um 18 Uhr bei der TTG Kalenborn/Altenahr an. Das ist das Spitzenspiel der Kreisliga, Tabellendritter gegen Tabellenführer. Der Ausgang des Spiels ist offen.
Die 3. Mannschaft spielt am Freitag um 20 Uhr in Lantershofen gegen die TTSG Kempenich/Spessart und ist in dem Spiel leicht favorisiert.
Die 5. Mannschaft reist am Samstag zum FC Luz. Niederlützingen III und hat in dem Spiel allenfalls Außenseiterchancen
Am 6.12.23 20 Uhr  spielt die 5. Mannschaft zu Hause gegen TTF Remagen II. Tabellenvorletzter gegen Tabellenletzter, die 5. Mannschaft muss gewinnen, um die Remagener auf Abstand zu halten.
Die 6. Mannschaft empfängt am Freitagabend (20 Uhr) zu Hause den FC Luz. Niederlützingen IV. Alles andere als ein klarer Sieg  wäre eine Überraschung.
Am Freitag, 1.12. um 19:30 tritt Karla VII beim punktgleichen DJK Müllenbach III an.
Erst um 20:15 Uhr tritt Karla VIII beim unmittelbaren Verfolger, der TTG Pellenz VII an. beide Spielausgänge sind völlig offen.
Am Mittwoch, 6.12. um 20:00 Uhr beschließt Karla IX mit einem Heimspiel gegen den SV Reifferscheid II ihre Hinspielserie.

>> zur Übersicht <<





Folge dem TTC Karla auf