Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos.
Nein, ich stimme nicht zu!

News aus dem Verein

>> zur Übersicht <<

Saisonvorbereitung ist abgeschlossen

Start der Saison 2020/2021 beschlossen

Das Präsidium des Tischtennisverbandes Rheinland/Rheinhessen hat den Start der Saison 2020/2021 beschlossen. In allen Spielklassen des Verbandes wird in den bisherigen Spielsystemen, jedoch ohne Doppel gespielt. Alle Einzel werden ausgespielt. Es ergeben sich somit sowohl bei 6er- als auch bei 4er-Mannschaften insgesamt 12 Spiele. Für einen Sieg sind mindestens 7 Punkte erforderlich. Das höchste Ergebnis ist ein 12:0. Bei einem 6-6 ergibt sich ein Unentschieden.
Vorgesehen ist eine Vor- und Rückrunde. Bei einer erheblichen Verschlechterung der Pandemielage sind kurzfristige Einschränkungen des Spielbetriebes möglich. Bei einer Besserung hingegen ist es denkbar, dass die Saison mit Doppeln weitergespielt werden.
Der Pokalspielbetrieb wird wie geplant durchgeführt. Auch hier wird ohne Doppel gespielt.
Weitere Einzelheiten sind auf der Seite des RTTVR zu finden.


Nutzungskonzept angepasst

Die Gemeinde Grafschaft hat Ende Juli als verantwortlicher Träger der Durchführung von Wettkampfspielen in den Hallen in Lantershofen und Ringen zugestimmt. Damit kann der TTC Karla an den Punkt- und Pokalspielen in der neuen Saison teilnehmen. Der Verband hat seinerseits weitere Hygieneregeln festgelegt.
Damit war insgesamt eine Anpassung des Nutzungskonzeptes für die Mehrzweckhalle in Lantershofen erforderlich. Folgende neue Merkmale sind wesentlich:

  • Im Training können bis zu 5 Tische aufgebaut und insgesamt bis zu 15 Personen anwesend sein.
  • Zur Vermeidung von Überbelegungen ist zur Teilnahme am Training wie gehabt für Erwachsene der Eintrag im Hallenplaner erforderlich. Jugendliche melden sich vorab per Mail an (Peter[at]TTC-Karla[dot]de).
  • Bei einem Punktspiel an insgesamt zwei Tischen können mit Bestuhlung bis zu 36 Personen anwesend sein. Ohne Bestuhlung sind es bis zu 24 Personen.
  • Bei zwei parallelen Punktspielen an insgesamt 4 Tischen können mit Bestuhlung bis zu 26 Personen anwesend sein. Ohne Bestuhlung sind es nur bis zu 18 Personen.
  • Zwei Punktspiele parallel durchzuführen ist wegen der hygienischen Einschränkungen nur mit 4er-Mannschaften vorgesehen. Notfalls kann in die Halle in Ringen ausgewichen werden.
  • In der Halle Anwesende, die gerade nicht selbst spielen, müssen einen Mund-Nase-Schutz tragen. Das Abstandsgebot von mindesten 1,5 Meter ist einzuhalten.

Zuschauer in der Halle sind jetzt bis zur maximalen Hallenbelegung möglich.

Das obligatorische Tragen des Mund-Nase-Schutzes außer beim eigenen Spiel ist besonders wichtig, um auch bei steigenden Fallzahlen das Infektionsrisiko klein zu halten.

Einzelheiten sind im Konzept enthalten
Damit sind die wesentlichen Vorbereitungen für die nächste Saison getroffen. Der TTC Karla ist guten Mutes, gesund und auch erfolgreich die neue Saison bestreiten zu können.

>> zur Übersicht <<





TTC Karla auf Facebook