Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos.
Nein, ich stimme nicht zu!

News aus dem Verein

>> zur Übersicht <<

Spielberichte vom 14.11.2021

SV Windhagen II – TTC Karla 9:1

Lantershofen. Die erwartete Niederlage gab es für die 1. Mannschaft gegen die SV Windhagen II. Allerdings fiel die Niederlage mit 1:9 sehr deutlich aus. Die Geschichte des Spiels ist schnell zu erzählen. Die 3 Anfangsdoppel gingen verloren. Justus Ulrich gewann dann am oberen Paarkreuz sein Spiel und holte den einzigen Punkt an dem Abend, da die weiteren 6 Einzel verloren gingen. 6 Spiele und 6 Niederlagen bedeuten den letzten Platz in der Bezirksoberliga. Ganz hoffnungslos ist die Situation allerdings noch nicht, da die 3 Mannschaften, die in der Tabelle vor den Karlas stehen, bisher auch nur 2 Punkte haben, die Karlas allerdings gegen die 3 Mannschaften bereits gespielt und verloren haben. Es wird sehr schwer für die 1. Mannschaft, den Abstieg aus der neu gegründeten Bezirksoberliga zu vermeiden.

TTC Karla II – SG Sinzig/Ehlingen IV 8:1

Einen klaren Sieg erspielte sich die 2. Mannschaft in der Kreisliga gegen die SG Sinzig Ehlingen IV und wurde ihrer Favoritenrolle damit gerecht. Nach dem Gewinn der beiden Eingangsdoppel gewann Moritz Ulrich am oberen Paarkreuz sein Spiel, während Oliver Retterath sein Spiel knapp verlor. Das sollte dann aber auch die einzige Niederlage an dem Abend bleiben, da Max Hebestreit, Friedhelm Sebastian, Moritz Ulrich, Oliver Retterath und nochmal Max Hebestreit ihre Einzel gewannen. Nach weniger als 2 Stunden war das Spiel mit 8:1 zugunsten der Karlas entschieden .Mit 8:2 Punkten liegt Karla II nach 5 Spielen auf einem guten 3. Platz in Tuchfühlung zur Spitze.


TTC Karla IV – TTG Kalenborn /Altenahr II  5:8

Einen wechselhaften Verlauf nahm die fast dreieinhalb Stunden dauernde Partie gegen die wie erwartet starken Gäste. Nachdem Rainer Rönn und Wolfgang Schneider erneut ihr Doppel gewannen, stand es nach den Doppeln 1:1. Im folgenden 1. Durchgang konnte dann jedoch nur Thomas Schierack gewinnen, sodass die Vierte mit einem 2:4 Rückstand in den 2. Durchgang ging. Als dann nach 3 gewonnenen Spielen eine unerwartete 5:4 Führung gelang, erwachte in der Vierten die Hoffnung auf eine Sensation. Sie wurde aber wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt, als anschließend alle Spiele verloren gingen und das Endergebnis 5:8 lautete. Die weiteren Punkte holten Wolfgang Meyer, Rainer Rönn und Wolfgang Schneider. Mit 2:6 Punkten verbleibt die 4. Mannschaft im unteren Tabellenbereich.

SV Oedingen II – Karla V 8:4

Ein kurioses Spiel erlebte die 5. Mannschaft in der 2. Kreisklasse bei der SV Oedingen II. Nach dem Gewinn beider Doppel und dem Sieg von Wolfgang Meyer und Thomas Schierack am oberen Paarkreuz führte die 5. Mannschaft schnell mit 4:0 und sah wie der sicher Sieger aus. Das war es dann aber, da die weiteren 8 Einzel sang und klanglos verloren wurden. Insbesondere Dieter Schäfer und Frank Hohenschurz am unteren Paarkreuz erwischten einen rabenschwarzen Ta und gewannen kein Einzel. Trotz der Niederlage liegt die 5. Mannschaft immer noch auf dem 2. Platz.

SV Germania Barweiler – TTC Karla IX  5:8

Nach dem Gewinn beider Doppel führte die Neunte schnell mit 2:0. In den folgenden Einzeln zeigte sich der Gastgeber im oberen Paarkreuz klar überlegen, was auch im unteren Paarkreuz nicht wettgemacht werden konnte und mit einer 5:8 Niederlage endete. Die Einzelpunkte erspielten Günther Klein, Peter Williamowski und Markus Powelz, während Christiane Böttcher an diesem Abend leer ausging.

Jugend

TTC Karla II (Jugend) - SG Ahrweiler I (Jugend)  8:2

Überraschend deutlich bezwang die 2. Jugend die Ahrweiler Mannschaft. Bereits der Doppelauftakt fiel mit 2:0 positiv aus. In den anschließenden Einzeln zeigten sich dann Florian Hohenschurz, Kilian Knieps und Johannes Kahles ihren Gegnern klar überlegen und holten je 2 Punkte. Grund zum Hadern Sophia-Maria Knieps, die beide Einzel knapp verlor. Mit dem Sieg hat sich die Mannschaft in die obere Tabellenregion hineingespielt.

Vorschau

Am Samstagabend trifft die 1. Mannschaft um 18 Uhr in der Mehrzweckhalle in Lantershofen auf den TTC Mülheim-Urmitz. Nach den zuletzt gezeigten Leistungen der 1. Mannschaft ist sie auch in diesem Spiel lediglich krasser Aussenseiter.

Die 2. Mannschaft tritt am Samstagabend um 19 Uhr bei dem TTC Kripp an. Kripp ist bisher ungeschlagener  Tabellenführer der Kreisliga, die 2. Mannschaft mit 2  Minuspunkten Tabellendritter. Es ist also ein echtes Spitzenspiel mit offenem Ausgang.

Die 3. Mannschaft ist nächste Woche gleich zweimal im Einsatz. Am Donnerstag  um 20.15 Uhr tritt sie bei der SV Oedingen  an. In diesem Spiel hat die 3. Mannschaft gegen den derzeitigen Tabellenzweiten aus Oedingen nur Aussenseiterchancen. Bereits einen Tag später, am Freitagabend um 20 Uhr, spielt die 3. Mannschaft  in der Mehrzweckhalle in Lantershofen gegen die TTF Remagen, den direkten Tabellennachbarn in der Kreisliga. Hier ist ein spannendes Spiel zu erwarten.  Bei einem Sieg würde sich die 3. Mannschaft ins Tabellenmittelfeld hocharbeiten.

Am Freitag bestreitet die 4. Mannschaft ihr Heimspiel gegen den SV 80 Ramersbach und hofft hier auf einen weiteren Punktgewinn.

Die 5. Mannschaft spielt am Mittwochabend um 20 Uhr in der Mehrzweckhalle gegen die TTG Kalenborn/Altenahr III. Hier trifft der Tabellenzweite (Karla) der 2. Kreisklasse auf den Tabellendritten. Der Ausgang des Spiels ist offen, allerdings nur, wenn die 5. Mannschaft sich in einer deutlich besseren Verfassung präsentiert als am Wochenende gegen Oedingen II:

Die 6. Mannschaft spielt ebenfalls am Mittwochabend um 20 Uhr in der Mehrzweckhalle gegen den FC Luz. Niederlützingen II. Auch dies verspricht eine spannende Partie zweier Tabellennachbarn in der 2. Kreisklasse  zu werden.

Bereits am Mittwoch muss Karla VII  in Sinzig gegen deren 6. Mannschaft antreten. Ein Punktgewinn erscheint dort nicht unrealistisch.

>> zur Übersicht <<





TTC Karla auf Facebook