Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos.
Nein, ich stimme nicht zu!

News aus dem Verein

>> zur Übersicht <<

Spielberichte vom 25.10.2020

TTC Karla I - TSV Lay

Das Spiel der 1. Mannschaft am Samstagnachmittag wurde kurzfristig abgesagt. Wann das Spiel stattfindet, steht noch nicht fest.

TTC Karla III - SG Sinzig/Ehlingen IV  5:7

Mit 5:7 verlor die 3. Mannschaft doch etwas überraschend gegen die SG Sinzig/Ehlingen IV.  Ausschlaggebend für die Niederlage war das schwache Abschneiden des mittleren Paarkreuzes, das kein Spiel gewinnen konnte. Sehr stark war wieder der Spitzenspieler Moritz Ulrich mit 2 Siegen sowie Andreas Lafontaine am unteren Paarkreuz ebenfalls mit 2 Siegen. Einen Punkt steuerte Philip Hansen am unteren Paarkreuz hinzu. Glücklos war Klaus Scholz am oberen Paarkreuz, der beide Spiele im Entscheidungssatz verlor, eines davon unglücklich mit 13:15. Insofern war ein Unentschieden durchaus möglich.


TTC Karla IV – TTV Oberwinter  2:10

Das Aufeinandertreffen der bisher ungeschlagenen Mannschaften in Ringen gewannen die Oberwinterer recht deutlich mit 10:2. Dabei spiegelt das Ergebnis nicht ganz den Spielverlauf wider, denn Rainer Rönn und Wolfgang Schneider verloren je 2mal ihre Spiele im 5. Satz. So blieb es Ingo Drolshagen vorbehalten, als zweifacher Gewinner die Niederlage erträglicher zu gestalten.

SG Bad Breisig III – TTC Karla VII 7:5

Mit einer knappen Niederlage kehrte die 7. Mannschaft aus Bad Breisig heim. Mann des Abends bei den Karlas war Martin Kallweit, der seine 3 Spiele gewann. Benedikt Fabritius verließ zweimal als Sieger die Platte. Walter Mombauer und Wolfgang Klöckner fehlten diesmal Glück und Durchschlagskraft, um im unteren Paarkreuz mit einem Erfolg das mögliche Remis zu schaffen. Obwohl noch Tabellendritter, muss mit der 2. Niederlage nun der Blick ins Mittelfeld gerichtet werden.

Vorschau

Aufgrund der der 2. Welle der Corona Pandemie gestaltet sich die Vorschau auf die nächsten Spiele schwierig. An den Tischtennisverband Rheinland-Rheinhessen ist von etlichen Vereinen die Bitte herangetragen worden, die Saison aufgrund der Pandemie abzubrechen oder zumindest zu unterbrechen. Dieser Bitte ist der Verband einstweilen noch nicht nachgekommen. Allerdings wurden die Regeln zum Verlegen von Spielen extrem gelockert. So wurde auch das Spiel der 1. am Samstag kurzfristig abgesagt. Das könnte in Zukunft häufiger geschehen. Folgende Spiele stehen für nächste Woche auf dem Programm:

Die 1. Mannschaft empfängt am Samstag bereits um 15 Uhr den Aufsteiger TTG Moseltal in der Mehrzweckhalle in Lantershofen. In der Tabelle rangiert der Aufsteiger mit 2:4 Punkten hinter der 1. Mannschaft mit 3:5 Punkten. Insofern geht die 1. als leichter Favorit in das Spiel. Bei einem Sieg würde die 1. ihren Platz im Mittelfeld festigen, bei einer Niederlage allerdings auch wieder Kontakt mit der Abstiegszone aufnehmen.

Die 2. Mannschaft bestreitet am Freitagabend erst ihr 2. Spiel in dieser Saison und tritt bei der SG Breisig an. In der letzten Saison hat die 2. ihr Spiel gegen Breisig klar verloren, in dieser Saison sind die Breisiger aber bisher noch nicht so erfolgreich gewesen und rangieren mit 1:3 Punkten hinter der 2. Mannschaft mit 2:0 Punkten. Insofern ist der Ausgang des Spieles offen.
Am Freitag erwartet die 4. Mannschaft in Lantershofen den Meisterschaftsfavoriten TuWi Adenau II und ist hier nur Außenseiter. Bereits in der Vorsaison gab es 2 deutliche Niederlagen für die Karlas.

Die 6. Mannschaft empfängt am Freitagabend die Zweitvertretung  des FC Niederlützingen. Im letzten Jahr gab es in Niederlützingen eine klare Niederlage und im Rückspiel ein Unentschieden. Da der Spitzenspieler der Lützinger in die 1. Mannschaft gewechselt hat, dürfte die 6. leicht favorisiert in das Spiel gehen.

Bereits am Mittwoch spielt die 7. Mannschaft gegen den Meisterschaftsanwärter TTF Remagen III. Es gilt, die zu erwartende Niederlage im erträglichen Rahmen zu halten.
Am Samstag spielt die 8. Mannschaft auswärts gegen SG Sinzig/Ehlingen VII. Bei günstigem Spielverlauf wäre ein Punktgewinn möglich.

 

>> zur Übersicht <<





TTC Karla auf Facebook