Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos.
Nein, ich stimme nicht zu!

News aus dem Verein

>> zur Übersicht <<

Starker Auftritt der 2. Mannschaft in Kempenich

Spielberichte vom 13.03.2022
TTSG Kempenich/Spessart – TTC Karla II 6:8

Lantershofen. Einen knappen Sieg erreichte die 2. Mannschaft in der Kreisliga  bei der TTSG Kempenich/Spessart und revanchierte sich damit für die knappe Hinspielniederlage. Es sah in dem Duell lange nach einem Unentschieden aus. Nach den Doppeln stand es 1:1, da Andreas Lafontaine / Max Hebestreit ihr Doppel gewannen, Andreas Schneider / Oliver Retterath ihr Doppel verloren. Es blieb dann bis zu den  letzten Einzeln bei einem Unentschieden. Die beiden letzten Einzel gingen dann beide an die Karlas, wobei der Sieg von Max Hebestreit gegen das Brett 2 von Kempenich besonders hervorzuheben ist. Max Hebestreit war auch der überragende Spieler bei den Karlas, er gewann ein Doppel und  alle drei Einzel. 2 Punkte steuerten jeweils Andreas Schneider und Oliver Retterath zu dem 8:6 Sieg hinzu. Die 2. Mannschaft festigte damit den 4. Tabellenplatz.


TTC Karla V – TTF Remagen II 7:7

Nur ein Unentschieden erreichte die 5. Mannschaft in der 2. Kreisklasse  im Spiel gegen den Tabellenletzten aus Remagen. Nach dem 8:2 Sieg im Hinspiel war das für die 5. Mannschaft eine böse Überraschung. Bereits nach den Doppeln stand es 2:0 für die Gäste, weil sowohl Thomas Schierack/Dieter Schäfer wie auch Sascha Bungartz/Gideon Lenz ihr Doppel verloren. Überragender Spieler bei der 5. Mannschaft war Dieter Schäfer mit 3 Einzelsiegen. 2 Siege erzielte Sascha Bungartz, je einen Punkt steuerten Gideon Lenz und Thomas Schierack bei. Wie umkämpft das Spiel war zeigt, dass 7 der 14 Begegnungen  im 5. Satz entschieden wurden und 5 davon erst in der Verlängerung.  Die 5. Mannschaft bleibt nach dem Unentschieden 3. in der Tabelle.

SC Niederzissen II – TTC Karla IV  8:0

Gegen den in Bestbesetzung angetretenen Gastgeber gab es an diesem Abend für die mit Ersatz angereisten Karlas nichts zu gewinnen; dementsprechend endete das Spiel mit der Höchststrafe von 0:8. Lediglich Rainer Rönn hatte Siegchancen gegen den Niederzissener Spitzenspieler, musste aber im 5. Satz dessen Überlegenheit anerkennen. Unter dem Strich standen magere fünf Sätze in der Bilanz.

Jugend
TTSG Vallendar/Urbar I – TTC Karla I 6:4

Die ersatzgeschwächte Erste lieferte dem neuen Tabellenführer bis zum Schluss einen spannenden Kampf. Das Spiel begann ausgeglichen, nachdem Tobias Braun und Kilian Knieps ihr Doppel gewannen, Kim Bornschein und Tim Schäfer mit 9:11 im 5. Satz verloren. In den anschließenden Einzeln gab es bis zum 4:4 abwechselnd Sieg und Niederlage. Erst die letzten 2 verlorenen Einzel besiegelten die knappe Niederlage. Die Einzelsiege erspielten Kim Bornschein, Tobias Braun und Tim Schäfer, während Ersatzmann Kilian Knieps Lehrgeld zahlen musste und leer ausging. Mit 2:4 Punkten liegt die Erste nun auf dem 6. Tabellenplatz.

TTC Karla II - TuS Kehrig II 4:6

Im packenden Duell der punktgleichen Mannschaften zog Karlas Zweitvertretung knapp den Kürzeren. Mit zwei Niederlagen in den Doppeln lag sie von Beginn an im Rückstand, der sich nach der ersten Einzelrunde auf 1:5 vergrößerte. Durch einen gelungenen Endspurt konnte die Niederlage im erträglichen Rahmen gehalten werden. Wie umkämpft das Spiel war, ist daran zu ersehen, dass es fünf Fünfsatzspiele gab, aber nur zweimal nach drei Sätzen der Sieger feststand. Die Punkte holten Florian Hohenschurz (2), Kilian Knieps und Johannes Kahles.

Vorschau

Die 1. Mannschaft empfängt in der Bezirksoberliga  am Samstag um 18 Uhr in der Mehrzweckhalle in Lantershofen den SV Eintracht Mendig.  SV Eintracht Mendig ist Tabellenführer der Bezirksoberliga. Das Hinspiel verloren die Karlas mit 2:9, alles andere als eine Niederlage wäre eine grosse Überraschung. Ein oder mehrere  grosse Überraschung benötigt die 1. Mannschaft allerdings auch in den nächsten Spielen, wenn sie den Abstieg noch vermeiden will.
Die 3. Mannschaft tritt am Freitagabend in der Kreisliga  um 20.15 bei der TTSG Kempenich/Spessart an. Das Hinspiel ging mit 4:8 verloren, so dass es für die 3.Mannschaft schwer werden wird, ein oder zwei Punkte aus Kempenich mitzubringen.
Bereits am Mittwochabend um 20 Uhr empfängt die 6. Mannschaft in der 2. Kreisklasse die SG Sinzig/Ehlingen V. Das Hinspiel gewann die 6. Mannschaft etwas überraschend mit 8:4, die Sinziger haben sich aber in der Rückrunde deutlich gesteigert. Insofern wird es für die 6. Mannschaft  schwer werden, den Hinrundenerfolg zu wiederholen.

>> zur Übersicht <<





TTC Karla auf Facebook