Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos.
Nein, ich stimme nicht zu!

News aus dem Verein

>> zur Übersicht <<

TTC Karla 2020/21 Mannschaftsvorstellung Herren Teil 1

Allgemein

Die Saison 2019/2020 fand am 13. 3. 2020 einen abrupten Abschluss wegen der Coronakrise, sie wurde zunächst unter- und dann abgebrochen. Seit dem 3. 7. 2020 kann in der Mehrzweckhalle in Lantershofen wieder trainiert werden, begleitet durch ein umfangreiches Hygienekonzept. Die Saison 2020/2021 soll im August beginnen, so wie es aussieht mit den seit Jahren bekannten Spielsystemen, also – Stand heute – auch Doppelspielen. Es bleibt allerdings abzuwarten, inwieweit die Coronakrise die Saison 2020/2021 beeinflussen wird.

1. Mannschaft  (1. Bezirksliga)

Der 1. Mannschaft kam der Abbruch der Saison 2019/2020 nicht ganz ungelegen, belegte man doch zum Zeitpunkt des Abbruchs einen sicheren 6. Platz. Das dürfte auch das Ziel in dieser Saison sein, dh nicht abzusteigen. Dazu bedarf es auch in dieser Saison einer geschlossenen Mannschaftsleistung. Die 1. Mannschaft geht mit folgenden Spielern ins Rennen: Spitzenspieler ist und bleibt Stefan Ockenfels, der nach der letzten Saison aber sicherlich „noch etwas Luft nach oben hat“. An 2 spielt Justus Ulrich, der in der letzten Saison eine hervorragende Saison gespielt hat und hoffentlich an die Leistung insbesondere in der Rückrunde anknüpfen kann. Im mittleren Paarkreuz spielen Marvin Krupp und Domenic Wamig und im unteren Paarkreuz Peter Klöckner und Marco Zabbei. Wenn die Spieler der 1. Mannschaft von Verletzungen verschont bleiben und einige ihren Trainingseinsatz noch etwas intensivieren, sollte der Klassenerhalt ein realistisches Ziel sein.


2. Mannschaft (Kreisliga)

In der letzten Saison erreichte die 2. Mannschaft den 4. Platz.  Es sollte auch das Ziel für diese Saison sein, sich im oberen Tabellendrittel festzusetzen. Da nur 8 Mannschaften für die Kreisliga gemeldet sind, hiesse das ein Platz unter den ersten 3. Die Platzierung der 2. Mannschaft wird allerdings auch davon abhängen, ob und wie oft sie Spieler an die 1. Mannschaft ausleihen muss. Aus diesem Grund sind auch 8. Spieler für die 2. Mannschaft gemeldet. Am oberen Paarkreuz sind das – wahrscheinlich aber nur sporadisch spielend- Uwe Fischer und Andreas Schneider. Zudem sind Christian Drescher und Frank Powels (Ersatz) sowie Oliver Retterath und Thomas Uerz  (Ersatz) gemeldet. Am unteren Paarkreuz spielen der Nachwuchsspieler Max Hebestreit und Friedhelm Sebastian. Zudem dürfte der Nachwuchsspieler Philip Hansen einige Male zum Einsatz in der 2. kommen. Sollte die 2. Mannschaft in der stärksten Aufstellung spielen, ist das Ziel (Top 3 ) durchaus erreichbar.

3. Mannschaft  (Kreisliga)

Die letzte Saison schloss die 3. mit Platz 7 in der Kreisliga ab. Auch diese Saison dürfte eine Platzierung zwischen Platz 5 und 7 das Ziel sein. Da in der Kreisliga nur 8 Mannschaften gemeldet sind, wird es keinen Absteiger geben. Insofern kann die 3. entspannt aufspielen. Angeführt wird die 3. von dem Nachwuchsspieler Moritz Ulrich, der in der  letzten Saison sehr erfolgreich gespielt hat. Am oberen Paarkreuz spielt zudem noch Klaus Scholz. Im mittleren Paarkreuz sind Torge Götte, der wegen eines Auslandsaufenthaltes 1 Jahr ausgesetzt hat und Simon Münster gemeldet. Am unteren Paarkreuz spielen Benedikt Baums und Andreas Lafontaine. Mona Scholz ist als Ersatzspielerin in der 3. gemeldet. Auch bei der 3. wird der Erfolg davon abhängen, inwieweit Spieler an obere Mannschaften abgegeben werden müssen, aber das Ziel Platz 5 – 7 ist durchaus realistisch.

4. Mannschaft (1. Kreisklasse)

Die 4. Mannschaft wird weiterhin in der 1. Kreisklasse an den Start gehen. Nachdem in der letzten Saison der sportliche Abstieg knapp verhindert werden konnte, wird die Stammformation in der Aufstellung Wolfgang Meyer, Rainer Rönn sowie Wolfgang Schneider (Zugang aus der Dritten) und Ingo Drolshagen (Zugang aus der Sechsten) versuchen, den Klassenerhalt frühzeitig zu sichern. Die größten Siegchancen bestehen dabei gegen den Vorjahresletzten SV Reifferscheid und den Aufsteiger SV Ramersbach.

>> zur Übersicht <<





TTC Karla auf Facebook